News


Januar 2017

 

Die neue Internetseite www.world-of-plexiglas.com zeigt neben aktuellen Trends und Informationen herausragende Beispiele von Designern, Architekten und Anwendern von PLEXIGLAS®.

Einer der Artikel stellt die von BSD (Boos & Schulz Designagentur) designten OCARI® Leuchten vor, die bei uns entwickelt und produziert werden.

Zum Artikel über die innovativen OCARI® Designleuchten:  

 - "Wenn Kunstlicht zur Lichtkunst wird"


Dezember 2016

WERBETECHNIK - Das Fachmagazin

Ausgabe 06/2016

In der Dezemberausgabe von WERBETECHNIK dreht sich in der Rubrik LICHT alles um LED-Licht. Der Artikel "Gut gestreut ..." beschäftigt sich mit der Einspeisung des Lichts über die Kante und stellt in diesem Zusammenhang unser Designpanel-Produkt LIGHTGRAPHIC vor.

Damit aber noch nicht genug... unsere LIGHTGRAPHIC Muster sind sogar auf der Titelseite zu sehen! 

 

Hier geht es zum Artikel:

- Gut gestreut... (ganzer Artikel)

- Absatz über LIGHTGRAPHIC


September 2016

Foto: Niesmann + Bischoff

Mit dem neuen “Smove“ präsentierte Wohnmobilhersteller Niesmann + Bischoff auf dem Caravan Salon 2016 in Düsseldorf eine ganz neue Fahrzeugklasse: das Reisemobil für City-Touren. Teil der Innenausstattung ist auch beim Neuen wieder die Leuchte „Green Grass“, die wir aus Lightpanel alu-slim und Invision jungle bereits serienmäßig für die Baureihen Arto und Flair fertigen. 

Mit Smove hat Niesmann + Bischoff eine neue Premiumkompaktklasse geschaffen. Ein Reisemobil, das mit einer Länge von rund sieben Metern klein genug ist, um im Stadtverkehr seine Beweglichkeit auszuspielen und Parklücken zu nutzen, die anderen Wohnmobilen klar verwehrt bleiben. Und groß genug, um mit jeder Menge Komfort und Annehmlichkeiten auch auf langen Reisestrecken das perfekte Gefährt zu sein.

Für das gut durchdachte und besonders platzsparende Interieur zeichnet wieder Studio Syn verantwortlich, das auch schon die Luxusliner Arto und Flair konzipiert hat.


September 2016

Foto: Schaeffler AG

Auf der InnoTrans 2016, weltweite Leitmesse für Bahntechnologie in Berlin, präsentiert Schaeffler sein umfassendes Know-how für die Antriebstechnik der zukünftigen Zug-Generationen und Konzepte für deren digitalisierte Überwachung und Instandhaltung.

Einen Überblick über die Schaeffler-Innovationen für die Bahntechnik verschaffte sich auch Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, während seines Eröffnungsrundgangs am 21. September. Auf dem Stand von Schaeffler erläuterten Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrie der Schaeffler AG, und Dr. Michael Holzapfel, Leiter Geschäftsbereich Rail Europa bei Schaeffler, die neuen Produkte und Dienstleistungen von Schaeffler anhand eines technischen Modells aus dem Hause axis. Das Schnittmodell zeigt den Aufbau des Radsatzes eines Hochgeschwindigkeitszugs.

Die InnoTrans ist noch bis 25. September geöffnet.

Zum Messefilm ...

Zur Bildergalerie ...


September 2016

Foto: Markus Stirn

Ein Kunstwerk aus Acrylglas von axis fand den Weg zum Bürgerfest von Bundespräsident Joachim Gauck. Die Skulptur „Ein Wal für Kinder“ vom Erlanger Künstler Dieter Erhard wurde am 9. und 10. September im Park von Schloss Bellevue gezeigt.

Aus unzähligen kleinen fluoreszierenden Acrylglasteilen, einzeln aufgefädelt auf Edelstahlstangen, besteht die bunte Walfisch-Skulptur. Eine Sisyphusarbeit, sollte man meinen, aber der Künstler bekam ganz besondere Unterstützung von der JVA Erlangen. Die Teilchen wurden von Häftlingen montiert – und zwar mit so großer Begeisterung fürs gute Werk, dass die Produktionszeit sich von drei Tagen, wie erst angenommen, auf einige Stunden verkürzte.

Nachdem der Wal unter anderem schon bei „Kronach leuchtet“ zu sehen war, wurde ihm und seinem Erschaffer nun mit der Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten eine ganz besondere Ehre zuteil. Wohl nicht ganz zufällig, da Erhard mit seinem Kunstprojekt hilfsbedürftige Kinder unterstützt und auch die Entstehungsgeschichte gut zum thematischen Schwerpunkt des Festes passt: „Wie können Integration und Inklusion gelingen?“

Das Fest fand 2016 bereits zum fünften Mal statt. Am 9. September würdigte der Bundespräsident Bürgerinnen und Bürger mit einer persönlichen Einladung, die sich in besonderer Weise für andere Menschen oder gesellschaftliche Anliegen einsetzen. Am 10. September stand das Bürgerfest unter dem Motto "Tag des offenen Schlosses" und hieß alle Bürgerinnen und Bürger willkommen. An beiden Tagen war das Fest gut besucht: Insgesamt folgten rund 20.000 Bürgerinnen und Bürger der Einladung.


Zum YouTube-Film über die Entstehung des Wals …

Weitere Kunstwerke und Installationen aus unseren Materialien ...


April 2016

Auch in diesem Jahr übernahm axis wieder Anfertigung und Aufbau von lichttechnischen Exponaten für den Messestand der OSRAM GmbH auf der Light + Building 2016.

„Welcome to Smart City“ lautete das Motto bei OSRAM in diesem Jahr. Entsprechend dazu wurde auch das gesamte LED-Lampensortiment in einer Optik präsentiert, die an die Skyline einer modernen Stadt denken ließ. Über dreißig unterschiedliche „Wolkenkratzer“ wurden dafür bei axis gebaut, um klassischen Lampen, Spots, Outdoor-Leuchten oder Röhren zu präsentieren. Die einzelnen Module der Stadtsilhouetten bestehen im Korpus aus Holz, die Fächer, Halterungen und Boxen für die Exponate wurden aus Acrylglas gefertigt und mit den jeweiligen elektrischen Anschlüssen versehen.

Zur Bildergalerie...


März 2016

Sakrales Kleinod erstrahlt in neuem Glanz - mit Acryl-Altar und Lightpanel-Altarbild. Kirchenkunst in der Pfarrkirche Konradsreuth, entworfen vom renommierten Textilkünstler Prof. Hanns Herpich. 

Fast ein Heimspiel für Prof. Herpich, denn das oberfränkische Konradsreuth ist sein Geburtsort. Als die Sanierung der Kirche anstand war es naheliegend, dass Hanns Herpich die künstlerische Gestaltung übernahm. Seine Entwürfe für Altarbild, Altar und Stehpult wurden durch axis realisiert, wie es schon bei früheren Kunstprojekten des Professors der Fall war.

Zum Projekt …


März 2016

Eröffnung des Conference Centers im Air Campus Nürnberg. Der Campus ist im Innen- und Außenbereich mit einem spektakulären Lightpanel-Leitsystem ausgestattet.

   

Mit einer Mega-Party wurde am 11. März das Conference Center im Air Campus eingeweiht. Die neue Event-Location bietet viele Möglichkeiten für Veranstaltungen aller Art.
Ob Firmentagung oder Medienveranstaltung - die Besucher werden von einer acht Meter breiten, gewölbten Lichtwand mit dem Logo des Air Campus empfangen, die aus sechs aneinandergereihten, thermisch gebogenen Lightpanels besteht. Die Lichtfarbe kann passend zum Event eingestellt werden. Weitere Lightpanels wurden in anderen Teilen des Gebäudes als Leitsystem eingesetzt. Auch im Außenbereich dienen große Lichtwände an allen Eingängen als Wegweiser. Zum Projekt...

   

Hier der YouTube-Link zur Eröffnungsparty


September 2015

Für IAA-Besucher noch bis 27. September live zu erleben: unser Produkt Lightgraphic auf  der Internationalen Automobilausstellung 2015 in Frankfurt.

Gleich zwei der führenden Unternehmen Deutschlands haben Lightgraphic am Messestand eingesetzt – die perfekte Gelegenheit für Sie, bei Ihrem Besuch auf der IAA Designpanel-Produkte live zu erleben.

Ein besonderes Highlight der diesjährigen Ausstellung ist der temporäre Audi-Messebau auf der Agora-Freifläche. Noch vor der spektakulären Präsentation der neuen Modelle werden die Besucher durch den „Experience-Walk“ geführt, eine etwa 100 Meter lange Tour durch vier verschiedene Audi-Themenwelten. Über eine Rolltreppe gelangt man in diesen Erlebnis-Parcours – und wird empfangen von einem wandbeherrschenden Schriftzug "Audi Technologies". Im Inneren der einzelnen Buchstaben leuchten kleine Worte auf, eine Auflistung der innovativen Audi-Technologien. Eingebaute Lightgraphic-Scheiben aus PLEXIGLAS® in mehreren Ebenen machen es möglich, dass Begriffe und Farben im Wechsel aufleuchten. Zum Projekt...


Noch mehr Lightgraphic ist am Schaeffler-Stand in der Halle 5.1 zu sehen. Eine große Lightgraphic-Weltkarte mit wechselnden Farben zeigt die Standorte des Unternehmens.

Dazu wurden die Kontinente in feinem Punktraster in PLEXIGLAS® graviert und über die Kante mit LEDs in RGB beleuchtet. Die ebenfalls leuchtenden Fahrzeuge wurden mit etwas Abstand davor montiert und bestehen aus Lightpanel slim in Freiform. 

Zum Projekt...


Mai - Oktober 2015

Lightpanels auf der Weltausstellung in Mailand: „Die Welt ernähren, Energie fürs Leben“, das ist das Motto der EXPO Milano 2015, die noch bis Ende Oktober 2015 auf dem Messegelände in Mailand stattfindet.

Die Länder der Welt demonstrieren in ihren Pavillons Projekte und wissenschaftliche Erkenntnisse über nachhaltigen Anbau und Biodiversität bei der Zucht von Grundnahrungsmitteln.

In den Ausstellungsräumen im Schweizer Pavillon wurden dafür Lightpanels eingesetzt. Sie sind in den Informationswänden integriert und hinterleuchten Fotografien und Grafiken. Fast vierzig an der Zahl und in ganz unterschiedlichen Formaten begleiten den Besucher durch die Ausstellung.


Juni 2015

„SpielRaum Reformation“ bis Ende Juni in der Nürnberger Lorenzkirche –  zu sehen ist unter anderem eine LED-Lichtinstallation der Künstlerin Rita Kriege.

Mit viel Freiraum präsentiert sich die Lorenzkirche im Rahmen der Lutherdekade 2015, denn im April wurden die Bänke vorübergehend aus der Kirche entfernt und der Platz genutzt um die Gedanken Martin Luthers kreativ aufzugreifen. Bis zum 28. Juni 2015 laufen Aktionen im Spannungsfeld von Mittelalter und Moderne.

Teil davon ist auch das kinetische Lichtobjekt Kreise / Zentrum, zu dem Rita Kriege durch die Rosette inspiriert wurde.

Es besteht aus vier hintereinanderliegenden Ringen die in wechselnden Farben leuchten. Objekt und Rosette treten je nach Standort des Betrachters miteinander in Beziehung, sie ergänzen sich und ähneln sich in ihrer Symbolkraft. Gefertigt wurde das Kunstwerk aus PLEXIGLAS® bei axis in Nürnberg.

Zum Projekt ...


Mai 2015

ONE STATION - Poesie der Bahnhöfe: Ausstellung mit großformatigen Fotografien von Christian Höhn, einige davon präsentiert auf Leuchtkästen von axis

Für das DB Museum begab sich Fotokünstler Christian Höhn auf die Reise durch fünf Kontinente, wo er  Bahnhofsbauten portraitierte, die an legendären Strecken liegen oder Schauplätze der Weltliteratur abgegeben haben: In St. Petersburg und New York, in Mumbai und  Beijing, aber auch am Matterhorn und im australischen Outback. Eine beeindruckende Reise durch Raum und Zeit, die in dieser Zusammenstellung wohl einmalig in der Welt sein dürfte. Die außerordentliche Wirkung der Bilder wurde bei einigen Motiven durch Hinterleuchtung nochmals verstärkt.

Die Leuchtkästen wurden mit LEDs in 4.000 Kelvin ausgestattet, die Einspeisung des Lichts erfolgt hier nicht wie bei den klassischen Lightpanels über die Kante, sondern die Leuchtdioden sitzen direkt in der Rückwand.

Die Sonderausstellung im DB Museum in Nürnberg ist noch bis zu 21. Juni zu sehen.

Zum Projekt ...


Dezember 2014

Mehrfach ausgezeichnet: Marius Schreyer Design für die Aufzuglinie „Color Glas®“ mit Lightpanel-Lichttechnik

Bereits im Juli wurden die von Ma­ri­us Schrey­er De­sign gestalteten Co­lor Glas® Auf­zü­ge mit 6 Ico­nic Awards aus­ge­zeich­net, nun folgte auch noch der GER­MAN DE­SIGN AWARD 2015 - Spe­cial Men­ti­on.

In­itia­tor und Ver­an­stal­ter beider Awards ist der Rat für Form­ge­bung. Die Stif­tung zählt zu den welt­weit füh­ren­den Kom­pe­tenz­zen­tren für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Wis­sens­trans­fer im Be­reich De­sign. Prä­miert wer­den beim Iconic Award vi­sio­nä­re Ar­chi­tek­tur, in­no­va­ti­ve Pro­duk­te und nach­hal­ti­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on aus al­len Spar­ten der Ar­chi­tek­tur.

Marius Schreyer gehörte zu den Gewinnern in den Ka­te­go­ri­en Ar­chi­tek­tur, In­te­ri­or, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Pro­dukt. Den GERMAN DESIGN AWARD erhielt er 2-fach in den Kategorien Produkt und Marke. Wir gratulieren!

Die Lichttechnik der Color Glas® Auf­zugserie von Schmitt + Sohn Aufzüge umfasst individuell designte Lichtdecken basierend auf Lightpanel und die LED-Beleuchtung der Bedientafeln mit Corona-Effekt.

Zu Marius Schreyer Design ...


Dezember 2014

Eine Kult-Marke wird gefeiert: Die neue Ausstellung im BMW Museum in München ist dem MINI gewidmet. 30 Originalfahrzeuge sind zu sehen, und dazu gibt es Geschichte und Geschichten - präsentiert auf über 30 Lightpanel-Lichtstelen.

Bis Ende Januar 2016 zeigt das BMW Museum die Wechselausstellung über die in aller Welt beliebte Automobilmarke MINI. Zu den Höhepunkten zählen ungewöhnliche bis skurrile Sonderkreationen – wie ein zum Campingmobil umgebautes Modell oder eine mondäne Stretch-Limousine mit integriertem Whirlpool. Die Ausstellung lenkt den Blick zudem auf historische Details, auf den jeweiligen Zeitgeist mit gesellschaftlichem und politischem Background. Original Designzeichnungen, Filmzitate oder Fotos widmen sich den unterschiedlichsten Aspekten der Marke wie einzelne Entwicklungsphasen und ihrer Kult-Präsenz in der Popkultur seit den Swinging Sixties. Für die perfekte Darstellung der Informationstexte wurden spezielle Lightpanel-Lichtstelen entwickelt. Auch die Lichtdecke im Bild besteht aus mehreren Lightpanel original.

Zum Projekt...


November 2014

Am 15. November wurde die Gedenkstätte “Wald der Erinnerung” im Beisein von Bundeswehrangehörigen, Hinterbliebenen und Vertretern der Bundesregierung durch die Bundesverteidigungsministerin, Ursula von der Leyen, eröffnet.

Der Ehrenhain dient dem Gedenken an die Soldaten, die bislang bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr ihr Leben verloren. Die für Streitkräfte weltweit wohl einmalige Gedenkstätte ist am Standort des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr nahe Potsdam entstanden.

Die in Zusammenarbeit mit dem Büro Rüthnick Architekten aus Berlin gebaute Anlage umfasst einen circa 150 Meter langen Weg sowie ein Ausstellungsgebäude an dessen Anfang und einen Ort der Stille an dessen Ende. Für die Ausstellung im Eingangsbereich werden Lichtwände aus aneinandergereihten Lightpanels frameless eingesetzt.

Zum Projekt...


Oktober 2014

Lightpanels in einer neu eröffneten Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg

Am 15. Oktober wurde die neue Dauerausstellung zur Gründung des Germanischen Nationalmuseums in der Ehrenhalle eröffnet. Den Besuchern präsentiert sich damit auch ein neu eingerichteter Ausstellungsraum, in dem mehrere Lightpanels die Entstehungsgeschichte des Museums beleuchten. Im Mittelpunkt des Raums steht eine Visualisierung des Freskos "Die Öffnung der Gruft Karls des Großens in Aachen durch Otto III" von Wilhelm von Kaulbach. Die Reproduktion des heute zerstörten Gemäldes wird von vier Lightpanel frameless hinterleuchtet und hat eine Gesamtfläche von ca. 3 x 4 Metern. Weitere Lightpanels wurden für die leuchtenden Informationstafeln eingesetzt.

Die Eingangshalle des um 1920 errichteten Galeriebaus bildet mit ihrer historisierenden Architektur einen passenden Rahmen für die Darstellung von Gründungsidee und Anfängen des Museums ...

- zum Projekt


Februar 2014

Innovatives Wellness-Produkt: die leuchtende Design-Liege

Wie auf Licht schweben… ein Highlight an jedem Pool ist der bei uns entwickelte und gefertigte LED-Lounge-Chair im wahrsten Sinne des Wortes. Die Form: reduziert. Das Material: fast unsichtbar. Die Lichttechnik: zukunftsweisend. Eine kabellose, aufsteckbare LED-Lichtschiene birgt das Geheimnis. Sie speist über das Kopfende der Liege farbiges Licht in transparentes Plexiglas® ein, lasergravierte Linien nehmen es auf und lassen die Liege gleichmäßig leuchten. Unterschiedlichste Farbtöne oder Farbwechselabläufe können über eine Funkfernbedienung abgerufen oder fest eingestellt werden.

Vertrieben wird der lumiluxE LED-Lounge-Chair weltweit über die Firma Bemoss.

- zur Bildergalerie


September 2012

Designpanel Invision als Bestandteil neuer Mobilitätskonzepte -  Panels aus der Produktlinie „nature“ bringen die Natur als fest integriertes Designelement in Fahrzeuge oder Boote.

Aktuelle Beispiele:

Die luxuriösen Reisemobile von Niesmann + Bischoff, kürzlich vorgestellt beim CARAVAN SALON Düsseldorf, können ab sofort auf Wunsch mit Lightpanels plus Invision ausgestattet werden.

Mehr dazu...




April 2012

Messeauftritt der Firma Osram auf der Light & Building 2012

Als Spezialist für Ausstellungstechnik war axis auch in diesem Jahr wieder maßgeblich am Osram-Messestand beteiligt. So stammen viele der technischen Modelle für Lichtanwendungen oder spezielle Leuchtmittel aus unserem Haus, wie auch Funktionsmodelle zur Visualisierung von Steuerungstechniken oder Anwendungsszenarien. Auch das Highlight des Osram-Standes wurde bei uns gebaut: eine fragile Lichtskulptur, die sogenannte „OLED-Kugel“, bestehend aus etwa tausend organischen LEDs, die radial um eine Kugel mit zwei Meter Durchmesser angeordnet sind. Jede OLED sitzt auf einem schlanken Aluminiumstab und ist einzeln ansteuerbar. Vorprogrammierte Lichtsequenzen laufen über die Oberfläche des insgesamt vier Meter messenden Lichtobjekts.

Zur Bildergalerie (Referenzen)